Donnerstag, 5. Juli 2012

Geht's noch!?

Sorry, etwas Off Topic.. Aber es muss gerade sein ;)
Manchmal widerfahren mir einfach Momente, wo mir nur in den Sinn kommt:" Sag mal.. Gehts eigentlich noch!?"...

Tja eben erst war es wieder soweit. Da ich momentan mitten in der Planung meines Umzuges stehe, muss viel mit Ver- und Vormieter besprochen werden...
Man kümmert sich und möchte alles planmäßig über die Bühne laufen lassen, man richtet sich nach allen Menschen und würde ihnen sogar noch Geld geben um einige Möbelstücke zu übernehmen.
Da fragt man dann nach einem Spiegel. "Was nimmst du dafür?" -"50€"... "Aber der ist auch gerade für 50€ bei Ikea zu haben" - "[pampig] Ja dann kauft euch den doch neu!".... Bei solchen Dingen fängt es dann schon an.. Hä!? Was war das jetzt bitte?

Einige Wochen vergehen ohne weiteren Kontakt, weil wir wirklich sehr früh dran mit Planungen und Wohnungssuche gewesen sind. Aber nun, knapp 4 Wochen vorher, möchte auch der Vermieter nochmal ein Treffen IN der Wohnung mit ALLEN Beteiligten. Ich versuche dies zu organisieren. Rufe die Vormieterin an.. Nichts.. Ich rufe nochmal an, nichts. Ich bekomme sie nicht ans Telefon! Dann endlich geht jemand ran. Ein mürrischer Jemand, der sich dann irgendwann mal mit "...bin der Freund von ihr..." herausgestellt hat.
Am Telefon.
"Ja.. Kann ich denn bitte mal Frau X sprechen?!"
"... Ne.. die ist verhindert!"
[Pause - Ja schön, vllt sollte ich es mal mit Nummer unterdrücken versuchen und wie nett der Herr doch ist. P*****!]
"Öh okay..."
Im entnervsten Ton "Oh um was geht's denn?"
"Na um die Möbel, ich hatte Frau X Bescheid gegeben, dass wir noch einige Möbel übernehmen wollten."
"Was? Nä das geht nicht"
"Ja das war aber so abgesprochen" Ich war doch etwas verwundert und schon wieder viel zu eingeschüchtert! Weil der so mega arschig war :(
"Oh Wie denn!? Wenn wir doch alle Möbel selbst raus getragen haben!?" (Und jetzt hatte ich auch keine Argumente mehr)
...
Viel länger war das Gespräch auch nicht und wenn man es jetzt so liest, ist es harmlos und bescheuert. Aber ich war danach schon wieder so entgeistert!.. Dass ich nicht mal drauf gekommen bin mal zu fragen, wann Frau X denn wieder zu sprechen sei oder sonst irgendwas schlaues. Aber nein. Ich war schon wieder kurz vorm heulen, mir stiegen die Tränen in die Augen, dass ich nur ein halbwegs unfreundliches Tschüß raus bringen konnte!

Gehts noch!?
1. Wozu hat Frau ihr Handy?
2. Wozu bin ich ständig so freundlich und unterwürfig zu Menschen, die total kacken unfreundlich zu mir sind  und warum komme ich dann nicht gleich auf die Idee, meine Freundlichkeit abzustellen?
3. Gehts noch!? (Sowohl zu mir, zu ihr und zu ihm!)

Oder gerade fällt mir die 60 Jährige alte Frau aus dem Bastelshop ein:"Kommst DU klar?"....
Geht's noch? In 5 Jahren bin ich 30, da kann ich ja wohl mal ein Sie erwarten... Einfach nur aus reiner Höflichkeit!

Habt ihr das auch manchmal? Das euch die Menschen irgendwie nicht ganz ernst nehmen oder euch behandeln, als wärt ihr 12? Sicher es hat auch etwas damit zu tun, wie ICH mich verhalte.. Aber ich bin einfach freundlich, ich wurde so erzogen, wenn ich von vornherein zu jemandem unfreundlich bin und der sich als super nett herausstellt, schwillt mein schlechtes Gewissen bis zum geht nicht mehr an.
Ich bin da sehr sensibel.. Aber es ärgert mich tierisch, dass es so mürrische Menschen gibt und ich dann auch noch so doof bin und das mit mir machen lasse. Die Sprüche fallen mir dann auch immer erst 10 Minuten später ein, wenn ich fertig mit heulen bin :D
Oder wenn ich wütend bin! Und total unfair angeschnauzt werde, bevor ich losschreie oder nur lauter werden kann und mit guten Argumenten kontere... Da fang ich an zu heulen! Nix wehren oder mal bisschen cool Kontern. Nein, Mariechen fängt an zu heulen - macht einen auch nur noch glaubwürdiger ;)...

Es klingt lächerlich, und in diesem Text kann ich leider auch nicht mehr Dramatik hereinbringen. Ich hoffe einfach, dass sich vielleicht jemand wiedererkennt, oder doof gelaunte Menschen mal über ihre Grundstimmung nachdenken ;)

Sobald ich mal wieder einer Situation begegne wo mir nur noch einfällt:" Alter, gehts noch!?" Hoffe ich, dass ich mich ernster nehmen und mich besser behaupten kann.. Oder vielleicht schaffe ich es in 10 Jahren.
Übrigens passiert mir so etwas hauptsächlich als Privatperson. Wenn ich beruflich unterwegs bin und mit Klientel arbeite - Nichts dergleichen. Manchmal finde ich mich echt komisch! O.o

Danke, solltet ihr es gelesen haben! ;-)

Kommentare:

  1. Hi!

    Mir geht's genau SO!
    Ich arbeite im Krankenhaus - da kann mir keiner quer kommen, weil ich da das Gefühl habe, wenn die sich nicht auf mich einlassen, dann haben die Leute halt Pech gehabt und werden später gesund.
    Arbeite ich allerdings in unserer Familienkneipe bin ich sofort der kleine Schoßhund.
    Sobald jemand meine Arbeit kritisiert, muss ich mich schnell zurückziehen und kurz die Tränen wegblinzeln.
    Seltsam, wo ich doch in beiden Situationen irgendwie die "Oberhand" haben könnte.
    Autofahren ist auch ein gutes Beispiel:
    Mir nimmt jemand direkt vor meiner Nase den Parkplatz weg. Anstelle "Wer hat Dich denn erzogen?" zu brüllen, fahre ich einfach an die Seite und suche den nächsten freien Parkplatz (am Ende der Welt natürlich) und grummele leise in mich hinein.

    Ich habe eine Weile in einer WG gewohnt, eine meiner Mitbewohnerinnen ist äußerst cholerisch. Morgens schon meckerte sie nur, wie unsozial ich wäre, ich hätte ja schließlich das Fenster im Bad nicht aufgemacht (ja, ich habe es nicht aufgemacht - sie hatte furchtbare Angst vor Schimmel...), ich dachte, ich lasse es zu (bei -20°C und ihr in der Duschwarteschlange).
    Anstelle ihr zu sagen, dass sie eine (entschuldigung) VOLLMEISE hat, bin ich mit gesenktem Haupt und gedemütigt ausgezogen.
    (Natürlich nicht nur deswegen sondern wegen dem ganzen Theater, es blieb schließlich nicht bei dem Streit wegen dem geschlossenen Fenster...)

    Also - mein Rat: Bleib so wie Du bist.
    Lieber ein wenig emotional reagieren aber dennoch kein unfreundlicher Klotz zu sein, wegen denen wir uns hier grade ärgern :D
    Entweder kommt die "Kaltschnäuzigkeit" von allein - aber dann doch bitte gut dosiert und situationsgerecht.

    AntwortenLöschen
  2. Ach irgendwie schön. Eine Gleichgesinnte.
    Ja du hast schon recht. Wir sollten bleiben, so wie wir sind.
    Vielleicht sind wir einfach ein Ausgleich zu den Menschen, die Tag für Tag andere Menschen mit ihren cholerischen Weisen nichts schönes tun. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Du sprichst mir aus der Seele! Wie oft hatte ich schon Situationen wo ich wirklich schockiert war wie unhöflich und unfreundlich und rücksichtslos sich manche Menschen mir gegenüber verhalten haben und ich es nicht mal geschafft habe wenigstens im Gegenzug einen Spruch los zu lassen. Jedes Mal nehme ich mir vor wenn sowas nochmal passiert mich mal zu wehren aber genau wie du bin ich in der Situation dann wieder viel zu perplex dass mir gar nichts mehr einfällt dazu, mal abgesehen davon dass ich mich sowas sowieso kaum trauen würde dann ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich letztens mein Referat über Prokrastination vorbereitet habe, las ich etwas von aufgeschobener Schlagfertigkeit. So kann man es auch sehen ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...