Freitag, 9. März 2012

mein Heiligtum | MAC Blot Powder Medium Dark

es gehört zur morgendlichen Routine, ich nehme es auf Feiern mit, zu Partys, in die Stadt, wenn ich eben weiß, dass ich einen schönen matten Teint haben möchte. Das Blot Powder von MAC.
Meine Haut ist relativ zickig. Dazu kommt, dass ich seitdem ich ungefähr 13 Jahre alt bin mit unreiner Haut und Pickeln kämpfe. (Ich glaube seit 2 Jahren habe ich das allmählich im Griff und Pickel kommen nur noch vereinzelt oder wenn ich eben das Gepule nicht lassen kann...). Trotzdem habe ich des öfteren mit öliger Haut zu tun und daher ist das Blot Powder eben ideal!

Es kostet ca. 22€ für 12g. Die Nuancen sind zwar neutral tund laut Hersteller auch transparent gehalten, ich bevorzuge trotzdem eine Nuance nach meiner Haut und in diesem Fall ist das 'Medium Dark'.

www.Douglas.de sagt zu meinem lieblings Puder "Einzigartiger, gepresster Puder, der Ölglanz kontrolliert, ohne Farbe oder Textur auf der Haut zu hinterlassen. Fixiert die Foundation und sorgt für ein mattes Finish. Für professionelle Anwendungen und häufige Korrekturen zwischendurch. Enthält Glimmer und Silizium, die überschüssiges Öl absorbieren und Ölglanz reduzieren. Kann mit der integrierten Puderquaste oder einem Puderpinsel aufgetragen werden. Perfekt für ein Touch-up während des Tages."

Und dies kann ich bestätigen. Es kontrolliert meinen Glanz, auch über 3-4 Stunden. Ich habe den Komplex, dass ich gerne und oft auf die Toilette renne um zu sehen bzw. zu kontrollieren, dass ich nicht glänze. So bin ich oft grundlos zum Klo gerannt als ich angefangen habe, das Puder zu benutzen und dachte mir, dass es doch gar nicht sein kann, dass ich nicht glänze! ... Trotzdem wars so ;)

Und nun ist es das Produkt, auf das ich nicht mehr verzichten mag. Ich habe zudem kein anderes Puder gefunden, auf das ich mich so verlassen kann. Darüberhinaus möchte ich auch nicht anfangen zu suchen, weil ich einfach hunderprozentig zufrieden bin und warum dann was anderes suchen.

Es hält etwa ein viertel Jahr, vielleicht etwas länger. Dabei habe ich feststellen können, dass ich im Sommer mehr verbrauche, als im Winter. Ist klar, im Sommer ölt meine Haut auch eher, als im Winter. Da neigt sie dann sogar mal zu schuppigen Partien (jaja Haut, du bekommst schon deine Aufmerksamkeit...). Für Unterwegs nehme ich gerne die Quaste, für meine morgendliche Routine verwende ich jedoch meinen Puderpinsel, den ich dann auch regelmäßig wasche.
Das positive an diesem Verbrauch des Puders. Back 2 MAC ;) Ich brenne schon darauf, mir bald einen Lippie aussuchen zu dürfen.. Neben den beiden Pro Longewar Lipcremes besitze ich noch den MAC Cindy (Dank meiner besten Freundin :*).

Tja und hier sind sie.. Ich denke in ein paar Wochen wird es dann das vierte geben. Jedoch kaufe ich mir das Puder immer mit einem guten Gefühl. Bei teuren Produkten schleicht mir oft das schlechte Gewissen hinterher, ob es denn wirklich ein High-End Produkt sein musste... Doch hier investiere ich wirklich gern!

Ich hoffe mein Post hat euch gefallen. Habt ihr Erfahrungen mit Pudern, die speziell für matte Haut sind?

Bis bald! :)

Kommentare:

  1. Das klingt sehr nach einem guten Puder, doch eine Frage habe ich: warum verbrauchst du das Puder nicht komplett? Zumindest ist auf dem unteren Bild der drei Puderdosen in allen noch ein wenig drin.
    Bei einem vergleichsweise so teurem Puder wäre ich zu geizig, so viel davon nicht zu nutzen und gleich ein neues zu kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist eine gute Frage ;) Das erste habe ich auch schon so gut wie leer, da bin ich drauf und dran. Doch hatte ich Bedenken, dass ich mit dem Bisschen nicht deckend arbeiten kann. Das zweite ist mir leider mal in der Tasche zerkrümelt und daher habe ich mir dann relativ fix ein drittes geholt, damit ich meine Handtasche nicht vollstaube.
      Aber bis ich sie fürs Back2MAC abgebe, werden die noch leer gemacht. Da hast du recht, da will ich nichts verschenken ;)

      Löschen
    2. Ich lockere die Puderreste an den Rändern immer mit einem Messer und zerstoße die Puderbrocken. Anschließend benutze ich es einfach wie loses Puder.

      Löschen
  2. Schöner Post! Das Blot Powder hatte ich noch nie; immer nur das MSF Natural in Light und bin damit auch sehr zufrieden.
    Liebe Grüße.
    My Bathroom Is My Castle – Beauty Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :) Das MSF ist dieses Puder Make Up oder? Das wollte ich mir auch mal ansehen, weil es ja irgendwie auch gleichzeitig als Foundation dienen soll, wenn ich mich richtig erinnere ;)
      Lg

      Löschen
  3. Ich habe arg fettige Haut und könnte alle 30 min nachpudern. Da könnte sich das ja mal lohnen, das auszuprobieren. Aber erst im Sommer, wenn ich es wirklich brauche und testen kann, bevor ich es kaufe.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...